Categories
Archive

You are currently browsing the archives for the Digital category.

Archiv für die Kategorie ‘Digital’



Autofokus oder manueller Zoom?

Freitag, Juli 16th, 2010

…chsten gelegene Objekt als Messfeld ausschlaggebend ist. Wenn bestimmte Details in den Vordergrund gerückt werden sollen, weil sie auf dem Bild die Hauptrolle spielen, sollte eine Einstellung ausgewählt werden, bei der der Fotograf mehr Einfluss nehmen kann. Häufig liegen Details am Rand nicht im Messfeld der vollautomatischen Einstellung. Hierfür bietet sich die Einzelfeldsteuerung an, die durch ein Piktogramm angezeigt wird, auf dem eine in Klammern stehende kleinere Klammer abgebildet ist.

Sollen bewegliche Objekte abgelichtet werden, muss die dynamische Steuerung zum Einsatz kommen. Das empfiehlt sich zum Beispiel bei der Aufnahme spielender Kinder oder beim Ablichten in Tierparks oder ähnlichem. Die dynamische Steuerung wird durch eine in Klammern stehende kleine Klammer angez…

Digitalfotos als Postkarte

Dienstag, Juni 22nd, 2010

… Handyrechnung oder Kreditkarte. Des Weiteren stehen die Zahlungsvarianten paybox, eps-Online oder paysafecard zur Verfügung. Damit ist es möglich, aus einer recht großen Auswahl unterschiedlicher Zahlungsmethoden zu wählen.

Die ganz persönlich gestaltete und recht zügig versandte Postkarte kann auf diese Weise jeden daheim gebliebenen Menschen besonders positiv überraschen und die Freude über eine solch individuelle Postkarte ist demzufolge sicher auch sehr groß. Zusätzlich bemerkt man recht schnell, dass die modernen Postkarten, die per Internet erstellt werden können, auch in punkto Qualität keine Wünsche offen lassen. So werden sie im gängigen A6-Postkartenformat hergestellt und auch Farben und Oberflächengestaltung sind den normalen Postkarten nachempfunden….

Digitalfotografie: Perfekte Bilder schießen

Montag, Juni 7th, 2010

…harf erscheinen, zum Beispiel Personen oder Tiere, der Hintergrund aber farbiger oder verschwommen dargestellt werden, muss die Blende eine möglichst niedrige Einstellung aufweisen. Kameras, die keine manuelle Änderung der Blende vorsehen, verfügen meist über Funktionen, die eine unterschiedliche Darstellung des Fotomotivs ermöglichen.

Damit bei der Digitalfotografie auch farbechte Bilder herauskommen, muss der Weißabgleich stimmen. Je nach Umgebung sind aber weiße Farben eher in der Minderheit, so dass der automatische Weißabgleich Schwierigkeiten hat, die Farben richtig darzustellen. Glücklicherweise bieten Digitalkameras hierfür einfache Einstellungen, die vor der Aufnahme vorgenommen werden können. So können Einstellungen für Aufnahmen in Innenräumen vorgenommen werden…

Dank Bildbearbeitung keine schlechten Fotos mehr

Freitag, Juni 4th, 2010

…gen sind, gibt es eine Vielzahl Programme für die Bildbearbeitung, die dem Anwender helfen, die Fotos doch noch ins rechte Licht zu rücken. Wie hoch die Investition in ein solches Programm ist, soll jedem selbst überlassen sein. Einige kostenlose Programme können sich durchaus mit den kostenpflichtigen messen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Gimp-Programm, welches über das Internet kostenlos erhältlich ist. Von den Funktionen her ist es fast genauso komfortabel, wie das kostenpflichtige Adobe Photoshop.

Egal, wofür sich der Anwender am Ende entscheidet, eines haben die Programme gemeinsam. Sie können auch verunglückte Aufnahmen noch dahingehend verbessern, dass sie für das Fotobuch oder eine Videovorführung geeignet sind.

Problematisch ist zum Beispiel das Fotografieren …

Digitale Fotos verändern

Montag, November 9th, 2009

…Gesicht, die Umgebung des Mädchens speichert man in Schwarz-Weiß ab. Den Blumenstrauß kann man in einem weiteren Bearbeitungsschritt des originalen Fotos aus diesem herausschneiden und in das schwarz-weiße Foto wieder einfügen. Ein einmaliges Werk, das in jeden tollen Rahmen, in jedes Fotobuch und für viele andere Präsentationsmöglichkeiten geeignet ist, entsteht.

Auf diese Art und Weise können viele digitale Fotos verändert werden. Landschaften, Sonnenuntergänge und vieles mehr kommen für diese Spielereien mit den Bildbearbeitungsprogrammen in Frage. Vielleicht könnte man sogar einen Preis in einem Foto Wettbewerb gewinnen, wenn man sich schon so viel Mühe macht. Das Original sollte trotzdem immer gespeichert werden, um Ersatz zu machen, wenn digitale Fotos einmal wieder …

Digital ist heute normal

Donnerstag, Oktober 1st, 2009

…eiber in einem LKW heute in digitaler Form eingebaut werden. Per Karte, nicht mehr wie früher, mit Tachoscheiben, wird nun die Fahr-, Lenk- und Ruhezeit penibel dokumentiert. Da kann jede Überschreitung geahndet werden, wenn die Polizisten in einer Kontrolle die Karte des Fahrers auslesen. Auch in der Firma ist die Übersicht auf einen Blick vorhanden, denn es gibt Programme, die beim Auslesen der Karte gleich eine Statistik für den ganzen Zeitraum anlegen.

Über die Fortschritte, die beim Computer, bei Fernsehern und allen anderen technischen Geräten des Alltags erzielt wurden, muss hier nicht lange berichtet werden. Die Technologien der Zukunft versprechen weitere Fortschritte, die das Leben nicht nur im Hinblick auf Fotos erleichtern werden. Digital ist normal geworden….

Der Lebensmitteldiscounter und die Digitalkamera

Dienstag, April 14th, 2009

…e finden reißenden Absatz. Gibt es den so genannten Aldi-PC mal wieder im Angebot, bilden sich ganze Schlangen am Morgen vor der Türe. Aber auch die Kameras finden großen Absatz, denn meist werden für diese Modelle weniger als 100 Euro verlangt.

Die kleinen, kompakten und leichten Geräte können es in Bezug auf die Bildqualität, die Ausstattung und die Leistung der Akkus durchaus mit den Geräten anderer Hersteller in dieser Preisklasse aufnehmen. Sicherlich mag es nicht nur im Internet etliche kritische Stimmen geben, die mit einem der Produkte aus dem Hause Medion bereits entsprechende Erfahrungen gemacht haben. Dennoch sind diese kleinen Alleskönner hervorragend für all diejenigen geeignet, die ein günstiges Modell suchen, das nicht nur durch die preisliche Leistung überzeu…

Kitsch oder Kunst, die digitale Fotografie

Sonntag, April 12th, 2009

…erwendet wird, sondern dass auch ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm zum Einsatz kommt.

Die Frage, möchte man die digitale Fotografie im Bereich der Kunst ansiedeln, oder möchte man sie eher als Kitsch bezeichnen, scheint schon beinahe eine Glaubensfrage zu sein. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass mithilfe der Fotografie verschiedene Dinge zum Ausdruck gebracht werden können. Dabei spielt es weniger eine Rolle, ob es sich bei den Motiven um Dinge handelt, die einen sozialkritischen Hintergrund haben, oder ob es sich einfach um moderne Kunst handelt, die den Betrachter zum Nachdenken anregen soll. Der Grad, auf dem sich der Fotograf zwischen Kitsch und Kunst bewegt, ist schmal. Der Grundgedanke der Fotografie ist derer, Abbildungen von Menschen, Landschaften oder auch vo…

Digitale Fotos mit Medion

Samstag, April 11th, 2009

…italen Fotomodelle noch bei einer Pixelzahl zwischen einem und zwei Megapixeln, bietet Medion mittlerweile eine Kamera an, die in der Lage ist, zehn Megapixel zu gewährleisten. Das Gerät selbst verfügt über 20 Belichtungsprogramme, die es ermöglichen, elbst bei Gegenlicht oder bei Nacht entsprechende Aufnahmen machen zu können. Auch größenmäßig lässt die Kamera auf den ersten Blick keine Wünsche offen. Mit Abmessungen von ca. 9,3 x 6,0 x 2,3 cm ist der Fotoapparat ein kleiner und kompakter Begleiter, der sowohl in einer Handtasche, als auch in einem Rucksack sein Plätzchen finden wird. Um die Bilder speichern zu können, benötigt der Fotograf eine SD-Speicherkarte (Secure Digital). Dies hat den Vorteil, dass man bei der Auswahl der Speicherkarte die nicht auf ein bestimmtes U…

Das Fotohandy als Ersatz für eine Kamera?

Freitag, April 3rd, 2009

… können. Das Handy hat man immer dabei, während man an den Fotoapparat nicht jedes Mal denkt. Noch dazu kann man die kleinen Alleskönner einfach in die Hosentasche stecken, während man die Kamera doch eher in einer zusätzlichen Tasche bei sich hat. Ansonsten kann man über Bluetooth die Bilder zu jedem anderen Handy übertragen, und sie so oder auch mit einem Kabel auf den PC übertragen. Die immer höheren Bildauflösungen machen es vor allem für Jugendliche nicht mehr erforderlich, eigens noch eine extra Kamera anzuschaffen.

Die digitalen Fotos, die man auf dem Handy abgespeichert hat, können also auch dazu verwendet werden, ganz normale Fotoabzüge zu bestellen; so wie man es mit dem Bildern von der Digitalkamera ebenfalls macht. Nur die ganz alten Modelle pixeln, weil ihre Au…