Categories
Archive

Fotos aus Kinderkameras

Kinder sehen die Welt mit ganz anderen Augen, als die Erwachsenen. Außerdem ist ihnen eine Neugier zu Eigen, die manchen Menschen jenseits der 20 schon völlig fehlt. Täglich entdecken sie neue Abenteuer, die sie für sich erobern und auf ihre ganz eigene Art und Weise verinnerlichen. Dadurch, dass die digitale Fotografie immer günstiger wird, werden mittlerweile auch schon Kameras, ganz speziell für Kinder, in den Elektromärkten und anderen Geschäften angeboten. Zwar sind sie im Bezug auf die Funktionen nicht so sehr ausgestattet, wie die Geräte, die für erwachsene Benutzer bestimmt sind; dennoch ermöglichen diese kleinen bunten Fotoapparate es, dass auch Kinder schon das Hobby der Fotografie entdecken können.

Auch in diesen Kinderkameras befinden sich schon Speicherkarten, sodass man die Fotos auf den Filmen nicht, wie früher, entwickeln lassen muss. Die Eltern haben also die Möglichkeit, die digitalen Fotos der Kinder zu überprüfen und gegebenenfalls zu löschen. Es kostet also kein Vermögen, wenn man den lieben Kleinen einmal einen Ausflug mit dem Fotoapparat gestattet. So entstehen Bilder, aus denen man sich ganz genau ableiten kann, was für die Kinderaugen wichtig und interessant ist. Weniger die Schönheit eines Motivs als der direkte Bezug zu einer Tatsache oder einem Objekt ist für die Kinder ausschlaggebend, den Auslöser zu betätigen.

Man wird erfreut feststellen, dass sich einige sehr tolle Bilder unter den Aufnahmen auf der Kinderkamera befinden. Es ist ein ganz besonderes Geschenk, wenn man diese Fotos einige Zeit sammelt, um sie dann in einem Fotobuch, in einem Kalender oder auf anderen Fotoideen zu verwirklichen. Mit Stolz wird der Nachwuchs daneben sitzen, um zuzusehen, wie Mama oder Papa die Fotos auswählen, und dann zu einem Bilderservice Online versenden. Bis das fertige Geschenk zuhause ankommt, werden sie jeden Tag den Briefträger schon sehnsüchtig erwarten. Die Geduld reicht kaum aus, denn am liebsten würden sie das Präsent noch am gleichen Tag verschenken.

Auch für die Kinder selbst wird es, wenn sie selbst einmal groß sind, sehr interessant sein, zu sehen, was sie einst fotografiert haben. Vielleicht erinnern sie sich sogar noch, wie sie der Katze einige Stunden hinterher gelaufen sind, um sie endlich in der gewünschten Pose vor die Kamera zu bekommen. Alle Familienmitglieder werden es noch wissen, dass man stets zum Foto bereit sein musste, weil der Junior jeden Menschen, den er erwischt hat, aufgefordert hat, doch bitte einmal in die Linse zu lächeln. Die Kinderkameras kosten wenig, geben den kleinen jedoch viele Möglichkeiten, sich zu beschäftigen, und mit dem Apparat in der Hand ihre Welt für sich zu entdecken.