Categories
Archive

Urlaubstagebuch im Fotobuch

Die vielen Layouts, die man in einem Fotobuch durch die Software des Anbieters anwenden kann, ermöglichen allerlei Spielarten, wie man ein solches Buch verwenden kann. Natürlich kommt es somit auch als privates Tagebuch vom Urlaub in Frage. Wie kann man Bilder besser zur Geltung bringen, als in einem fest gebundenen Buch, in welchem auch gleich noch die wichtigsten Daten, Uhrzeiten und Schlagworte vermerkt sind. In diesem Buch kann das mitgeschriebene Tagebuch übertragen werden. Etwas Konzentration ist erforderlich um den Tag und die Uhrzeit darbringen zu können.

Ein solches Fotobuch kann unterschiedlich aussehen. Man kann zum Beispiel Familienfotos von den einzelnen Urlaubstagen, die vor gewissen Sehenswürdigkeiten aufgenommen wurden, aneinander reihen. Sicher wird es vielleicht auch Bilder von Wanderungen, Ausflügen in Bäder oder vom Strand geben, die im Fotobuch die einzelnen Seiten füllen, und zu denen man die Erklärungen schreibt, indem man die Textfunktion der Software ein wenig intensiver nutzt. Im Vergleich zu manchem anderen Fotobuch mit anderem Inhalt wird der Text hier sehr ausgearbeitet sein.

Nimmt man ein solches Urlaubstagebuch nach einigen Jahren zur Hand, kann man genau nachhalten, was man an welchem Tag dieses Urlaubes unternommen hat. Liegen die Bilder in der Fototasche in einer Schublade, wird man wahrscheinlich nicht mehr genau sagen können, an welchem Urlaubstag welches Programm stattgefunden hat. Stünde auf dem Fotobuch nicht das Reiseziel und das Jahr, wüsste man wahrscheinlich nach einigen Jahren nicht mal mehr die Jahreszahl auf Anhieb. Das Urlaubstagebuch im Fotobuch ist eine Sicherung von Erinnerungen und Erlebnissen, wie es sie sonst selten gibt.