Categories
Archive

Zahnlücken im Fotobuch

Ein Fotobuch von Kindern wird gerne bestellt. Von Kindern macht man ja so manche Schnappschüsse. Besonders, wenn man einen kleinen Frechdachs zu Hause hat, der hin und wieder etwas anstellt. Ein tolles Fotobuch entsteht, wenn man alle Dinge, die das Kind so einzigartig macht, in Fotos festhält.

So kann man auch, wenn das Kind schon erwachsen und aus dem Haus ist, an die schönen und auch anstrengenden Zeiten zurückdenken. Kinder malen ja bekanntlich gerne - und das nicht nur auf Papier, sondern auch auf Möbeln und Wänden. Diese Kunstwerke kann man in einem Bild verewigen bevor man die Malereien beseitigen muss. Auch das Essen funktioniert bei kleinen Kindern nicht immer so, wie es funktionieren sollte. Bei Spagetti mit Bolognese Soße sieht das Gesicht danach so aus, als hätte man das Kind mit dem Kopf voran in den Soßentopf gesteckt.

Das unaufgeräumte Zimmer ist oft ein Streitpunkt zwischen Eltern und Kind. Aber wieso nicht ein Foto davon ins Fotobuch? Später werden solche Fotos bestimmt noch zu so manchen humorvollen Gesprächen führen. Es ist immer wieder schön, wenn man Bilder hat, die an die Tochter oder den Sohn erinnern, die nach einem Nachmittag mit Freunden mit Schlamm überzogen in den frisch geputzten Hausflur eintreten und das Badewasser danach die Farbe eines Sandkastens hat.

Später hat man immer wieder Beweise für die eigenen Kinder, dass es nicht immer leicht war, ein ruhiger Vater oder eine gütige Mutter zu bleiben. Und natürlich ist es auch sehr witzig, nach einer Weile die Schlammassel der Kindheit wieder betrachten zu können. Mit diesem Fotobuch hat man eine Erinnerung fürs Leben und das ist auf jeden Fall etwas Besonderes.